• Gedanken

    UHU – Morgen ist es soweit!

    Morgen ist es soweit! Heute habe ich die letzte Chance, etwas darüber zu schreiben. Die letzte Chance vor meinem  50. Geburtstag. Morgen werde ich 50! Ich werde ein halbes Jahrhundert. Zwei mal ein viertel Jahrhundert. 5 Dekaden. 50 Jahre. Oh, mein Gott 50! Ab morgen bin ich dann nur noch UHU – unter hundert. Von nun an geht´s bergab! In freiem Fall ab nach unten! Und wenn ich auf dem Boden aufklatsche ist es vorbei. Aus! Schluss! Klappe zu! Weil! Weil! Ja, weil … Fünfzig ist kurz vor sechzig, sechzig ist kurz vor der Rente und Rente ist kurz vor Scheintod. Hilfeeeeeeeee! Mein Leben ist vorbei. Ich glaube, ich gehe…

  • Keine Werbung! Es war nur heiß an dem Tag und Africola hat gepasst, wie die Faust aufs Auge.
    Familienleben,  Mode

    Erinnerungen an den Sommer im letzten Jahr

    Ich lerne gerade mal wieder etwas. Ich werde jetzt ganz modern. Ich habe nämlich jetzt auch einen eigenen Instagram Account. Und? Was bedeutet das jetzt? Ist doch ganz klar! Es bedeutet, dass ich ganz viele Fotos mit meinem Handy mache. Nachdem ich von den gefühlten zehntausend Bildern  neutausendneunhunderneunundneuzig (99.999) wieder gelöscht habe, bleibt das Eine, das weder sehr verwackelt oder unscharf, auf dem ich nicht doof gucke und das doch nicht ganz so grauslig ist, übrig. Das lade ich dann vielleicht hoch. Diesmal gucke ich mich aber noch ein bisschen in meiner Galerie um. Dabei finde ich die Fotos diesen Sommers. Bilder vom Garten. Bilder vom Hund. Bilder von den…

  • Gedanken

    Wer suchet der findet…..

    ….oder sucht eben weiter. Das Abenteuer eines BH-Kaufs Hat man endlich mal Einen gefunden, Büstenhalter natürlich, was denkt Ihr denn schon wieder. Also, hat man denn endlich mal einen BH gefunden, der einem gut passt, nicht einschneidet, den man sich nicht am Ende des Tages oder auch schon vorher vom Körper reißen will, dann gehen die Dinger kaputt. Und dabei ist es unerheblich, ob der BH Zwanzig, Fünfzig oder Siebzig Euro gekostet hat. Der BH leiert aus, verliert irgendwie seine Form oder der Bügel bricht, obwohl das Ding noch kein halbes Jahr alt ist. Was tut man in solch einem Fall? Man geht auf die Suche nach einem neuen BH.…

  • Indoor-Freizeit-Schlumpf
    Mode

    Ich – der Schlumpf

    Wie ich normalerweise rumlaufe und warum ich so “schlumpfig” bin. Mein Mann meint das Wort “schlumpfen” oder “schlumpfig” kennt Keiner, außer im Zusammenhang mit den kleinen blauen Wesen mit weißer Hose und Mütze. Daher hier eine kurze Beschreibung was ich damit meine: Schlumpfig bin ich, wenn ich bequem rumlaufe, total faul bin, Haare zu einem Zopf zusammenknuddele, mir keine Mühe mit meinem Aussehen gebe, durchaus sauber, trotzem aber am Rande der Schlampigkeit. Aber alles auf eine nette Art und Weise. Schlumpfen kann man in vielen Bereichen, nicht nur im Aussehen. Ok, jetzt aber zum Thema. Jeans und T-Shirt ist bequem. Leggings und T-Shirt ist auch bequem. Kleid und Leggings sind…

  • Gedanken

    Erster Artikel

    Ich bin kein Modemensch – ich war nie ein Modemensch, niemals eine Fashionista, keine gerne Einkäuferin. Ich hasse es, zum Frisör zu gehen. Ich schlafe lieber länger, als mich morgens unter die Dusche und vor den Spiegel zu quälen. Nein, Mode war nie mein Ding. Wenn Mode eine Sprache ist, dann habe ich echt Probleme mit dem Vokabeln lernen. Dann kommt noch hinzu, dass ich schon sehr lange nicht mehr schlank bin. Das war ich zuletzt mit 14 und mal ganz kurz als ich meinen Mann kennenlernte, aber selbst da war ich eher normal mit Kurven als schlank. Ich habe nie einen Beruf ausgeübt, bei dem ich auf Bekleidung achten musste, ich habe…