• Familienleben,  Mode

    One weekend in Hamburg

    Ich hatte es ja schon angekündigt. Und ich habe es tatsächlich getan. Ich bin nach Hamburg gefahren. Plus Size Fashion Days 2017! Ich war da! Das war schon ein Abenteuer für mich. Erst hat es eine ganz schön lange Zeit gebraucht bis ich mich endlich entschlossen hatte, ob ich nun zu den Plus Size Fashion Days 2017 nach Hamburg fahren soll oder doch lieber nicht. Ich bin nämlich nicht so der Allein-in-Urlaub-Fahrer. Ich hatte ganz große Sorgen, dass ich mich dort oben im hohen Norden vielleicht zu Tode langweilen werde, weil ich so ganz allein in einer ganz fürchterlich, schrecklich großen Stadt bin. War aber nicht so, weil ich war…

  • Familienleben

    FARK

    FARK? Ich habe keine Ahnung was FARK heißt, aber ich war da. Gestern. Mit meiner Familie. Es hat Spaß gemacht. Obwohl ich nicht weiß was FARK heißt, kann ich ganz genau erzählen was die FARK ist. Es ist eine Rollenspielconvention. Dort treffen sich Rollenspieler, Larper, Tabletop Spieler, Fantasy-Schriftsteller, Cosplayer, Mittelaltermenschen, Künstler, Steampunks, Japandarsteller, die mir übrigens richtig gut gefallen haben – ich glaube das mag ich auch machen – Musiker, Händler, Endzeitler, Rockabillies und alles, was es sonst noch an Hobbies in dem Bereich gibt, zu einer Messe. Ich war überrascht, wie groß die Fark ist. Auf einem alten Industriegelände in Schiffweiler im Saarland mit vielen verschiedenen Hallen und Außengeländen,…

  • Familienleben

    Jetzt net oder ich ess grad…

    Ich liebe meine Kinder. Ganz bestimmt, ich liebe sie. Im innersten meines Herzens liebe ich meine Kinder wirklich. Aber! Aber manchmal könnte ich sie erschlagen oder zumindest in der Luft zerreißen. Der weltbeste Ehemann von Allen hat gesagt, ich darf nicht schreiben, dass ich meine Kinder erschlagen möchte. Nun, will ich das ja auch nicht wirklich, aber in der Luft zerreißen, das wär manchmal schon mein sehnlichster Wunsch. Warum? Das kommt jetzt. Daher zurück zu den meistgeliebten Kindern. Die Zweitgeborene ist jetzt 14. Ein tolles Alter. Sie ist schon so selbstständig. Sie macht viele Dinge ganz alleine, da muss ich mich gar nicht kümmern. Da muss ich gar nicht helfen.…

  • Keine Werbung! Es war nur heiß an dem Tag und Africola hat gepasst, wie die Faust aufs Auge.
    Familienleben,  Mode

    Erinnerungen an den Sommer im letzten Jahr

    Ich lerne gerade mal wieder etwas. Ich werde jetzt ganz modern. Ich habe nämlich jetzt auch einen eigenen Instagram Account. Und? Was bedeutet das jetzt? Ist doch ganz klar! Es bedeutet, dass ich ganz viele Fotos mit meinem Handy mache. Nachdem ich von den gefühlten zehntausend Bildern  neutausendneunhunderneunundneuzig (99.999) wieder gelöscht habe, bleibt das Eine, das weder sehr verwackelt oder unscharf, auf dem ich nicht doof gucke und das doch nicht ganz so grauslig ist, übrig. Das lade ich dann vielleicht hoch. Diesmal gucke ich mich aber noch ein bisschen in meiner Galerie um. Dabei finde ich die Fotos diesen Sommers. Bilder vom Garten. Bilder vom Hund. Bilder von den…

  • Familienleben,  Gedanken

    Vorteile einer Bella Figura

    Kann man mit einer Kleidergröße 50 bis 54 Vorteile haben? In einem meiner Artikel hier schrieb ich, das ich mein Makeup bei meiner Modeberaterin zusammensuchen musste. Ich renne also in das Zimmer meiner Erstgeborenen und krame in ihren Schubladen, Schachteln und Schüsselchen “MEIN” Makeup zusammen. Da wundere ich mich immer, warum ich so viele Lippenstifte, Lidschatten, Rouge oder Makup kaufen muss, weil es sich immer in Luft auflöst. Nicht, dass ich echt viel, total viel, Unmengen, permanent und andauernd Makeup kaufen würde, aber das bisschen was ich habe ist weg, wenn ich es brauche. Frag ich die Tochter, hat sie keinen blassen Schimmer, wo mein Zeug ist. Scheint’s leben wir in einem Star Trek Universum, in dem Makeup sich dematerialisiert, um sich an einem andern…

Translate »